icon
icon
icon
icon

Das Leuchten, die Chlorophyllfluoreszenz, entsteht als Nebenprodukt des Photosynthese-Prozesses, also dann wenn die Pflanze den lebensnotwendigen Sauerstoff für uns produziert.

Doch warum sieht man die Fluoreszenz nicht, wenn sie doch immer da ist? Wie kann die Fluoreszenz sichtbar gemacht werden? Wie entsteht sie genau? Welche Vorteile bringt es mit sich, dass die Chlorophyllfluoreszenz sogar gemessen werden kann?

icon

Mit folgenden Hilfsmitteln kannst du die Chlorophyllfluoreszenz sehen:

icon

Der Effekt ist nur in abgedunkelten Räumen sichtbar.

icon

Beleuchte die Pflanze mit einer UV-Lampe, um den Photosynthese-Prozess sichtbar zu machen.

icon

Schaue die Pflanze durch eine gelbe Folie an. Die Folie lässt nur das Licht durch, dass die Pflanze bei der Chlorophyllfluoreszenz produziert.

icon

Um das Leuchten der Pflanzen beobachten zu können, braucht man keine High-Tech Kamera. Der Effekt ist für alle Menschen mit bloßen Augen zu erkennen!

icon
icon

Die Antworten auf diese Fragen, sowie das Sichtbar machen der Fluoreszenz sind Inhalte dieser Ausstellung. Anne Bühler, Katja Müller und Bryan Mischling werden im Rahmen ihrer Masterarbeit am Exhibition Design Institute der Hochschule Düsseldorf eine Ausstellung, betreut von Uwe J. Reinhardt und Tobias Jochinke, planen und realisieren.

Dieses Projekt entsteht in Kooperation mit dem Forschungszentrum Jülich IBG-2 welches die Forschungsinhalte für die Ausstellung liefert, sowie dem Botanischen Garten der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, welcher als Raumgeber und Kompetenzpartner fungiert.

fset-1 small-10 medium-offset-1 medium-8 large-offset-3 large-4 collums"> icon

Mit Öffentlichen Verkehrsmitteln (Rheinbahn/VRR)

fset-1 small-10 medium-offset-1 medium-8 large-offset-3 large-4 collums"> icon

Mit Öffentlichen Verkehrsmitteln (Rheinbahn/VRR)

mit der U-Bahn:

U73 oder U79
bis Endhaltestelle Universität Ost/Botanischer Garten

mit dem Bus:

735, 827, 835 und 836
bis Haltestelle Universität Süd (nur werktags)


Adresse zur Navigation

Universitätsstr. 1 (Gebäude 29.01),
40225 Düsseldorf

Parkplätze sind auf P2, P3 (Tiefgarage) und P10 verfügbar.


Öffnungszeiten:

Mo - Fr     8:00 - 19:00
Sa           13:00 - 19:00
So           10:00 - 19:00

www.botanischergarten.hhu.de

Forschungsinhalte

Dr. Andreas Burkart, Prof. Dr. Uwe Rascher
// Institut für Bio- und Geowissenschaften-2 Pflanzenwissenschaften, Forschungszentrum Jülich GmbH


Wissenschaftlicher Kompetenzpartner,
Botanische Ausstattung & Raumgeber

Dr. Sabine Etges, Andreas Fischbach,
Heinz Diehl, Rüdiger Wiebe
// Botanischer Garten der HHU Düsseldorf


Konzeption, Gestaltung & Umsetzung

Anne Bühler, Bryan Mischling & Katja Müller
// Studenten des Masterstudiengangs Exhibition Design der Hochschule Düsseldorf, edi – Exhibition Design Institute betreut von Tobias Jochinke, Prof. Harry Vetter und Prof. Uwe J. Reinhardt.

Tatkräftige Unterstützung der PBSA Modellbauwerkstatt durch Franz Klein-Wiele, Tobias Urton, Georg Nöthe, Olaf Schlacht und Herbert Mosbach.